pdf

TAMAT, zeitgenössisches Zentrum für Textilkunst

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.

Die historische Textilstadt Tournai möchte Ihnen das TAMAT vorstellen, Zentrum der Teppichkunst, der Wandmalerei und der Textilkunst der Föderation Wallonie-Brüssel.   

Die Textilkunst gestern und heute

Das TAMAT liegt im Zentrum von Tournai, in einer neoklassizistischen Villa, geplant von dem berühmten Architekten Bruno Renard.
Tournai, historische Textilstadt, ist stolz, die örtliche Tapisserie des 15. und 16. Jahrhunderts ihr Eigen zu nennen. Eine Tapisserie, die als Renommee der Stadt gilt.

Besuchen Sie die permanente Ausstellung des TAMAT! Eine Kollektion alter Teppiche und Wandteppiche, die das Renommee der Stadt Tournai ausmachten. Dazu zeigt es außerdem zeitgenössische Teppichkunst.

Das TAMAT, ein Museum, das Künstler von morgen unterstützt

Das TAMAT verfügt über eine Werkstatt, die restauriert und konserviert, und über ein Studien- und Dokumentationszentrum. Beide kann man besichtigen. Das TAMAT fördert junge Talente und deren Entfaltung. Jedes Jahr können 8 Stipendiaten an Forschungsprojekten mitarbeiten.

Entdecken Sie Textil- und Teppichkunst wieder, im TAMAT.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum
  • Didaktische Angebote

Ausstattung

  • Geschäft/Boutique
  • Busstellplatz
  • Parkplatz
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.