pdf

Parc des Topiaires, ein außergewöhnlicher Garten in Durbuy

  • Formbaumpark "Parc des Topiaires"
Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Classification officielle d'une attraction en Wallonie : 4 soleils
  • 365
  • Park/Garten

Durbuy, die kleinste Stadt der Welt, begeistert mit dem größten öffentlichen Formbaumpark der Welt. In diesem Jahr feiert er sein 20-jähriges Bestehen. Flanieren Sie durch die grünen Alleen des Parks mit seinen 39 Beeten und bewundern Sie die kunstvoll geschnittenenen Buchsbäume, Eiben und Stechpalmen.


Großer Forstbaumgarten in der kleinsten Stadt der Welt. Der große Formbaumgarten "Jardin Topiaire" befindet sich am Ufer der Ourthe mit Blick auf das Schloss von Durbuy. Der größte Teil des 10 000m² großen Parks besteht aus Buchsbäumen, von denen einige mehr als 100 Jahre alt sind. Aus ihnen wurden 250 verschiedenen Skulpturen (topiares) kunstvoll zurecht gestutzt. Neben Krokodilen, Vögeln und Hirschen, einem riesigen Elefanten und einer Dame im Liegestuhl, darf das Manneken Pis natürlich nicht fehlen.
 

Praktische Infos

Gruppen

Die Besichtigung dauert 1 Stunden
Der Busparkplatz befindet sich 150 m vom Park entfernt
Sprachen: Französisch, Niederländisch und Englisch

Geführte Besichtigungen für Gruppen nur nach Voranmeldung (mindestens 10, maximal 50 Personen)

 

Leistungen/Ausstattung

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Geschäft/Boutique
  • Zweiradstellplatz
  • Parkplatz

Tiere

    Haustiere zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.