pdf

Museum Vieille Montagne in La Calamine

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Führungen und Entdeckungen

Im Museum Vieille Montagne erleben Sie die politische, industrielle und soziale Geschichte des Gebietes von Neutral-Moresnet. La Calamine, Zink und die Wiege der Vieille-Montagne werden keine Geheimnisse mehr für Sie sein!

Aus dem alten Göhltalmuseum wurde das Museum Vieille Montagne, installiert in einem wunderschönen Jugendstilgebäude. Die Dauerausstellung erhält ihren Leitfaden durch das Galmeierz, ein Mineral, das eng mit der Geschichte des Ortes La Calamine, der Gesellschaft Vieille-Montagne und Neutral-Moresnet verbunden ist.

Eine politische und soziale Erfahrung

Erleben Sie die faszinierende Geschichte eines kleinen Gebietes, das wegen seiner Bodenschätze begehrt war, die Jahrhunderte lang abgebaut wurden. Durch die Herstellung von Zink, ein neues Material im 19. Jahrhundert, stieß man in eine industrielle Dimension vor. Das Museum erzählt dieses Abenteuer am authentischen Ort, im Direktionsgebäude der Vieille-Montagne, das die ehemalige Bergbaustätte dominiert. Entdecken Sie ein einzigartiges politisches und soziales Experiment, das hier 103 Jahren lang erfahren wurde: Neutral-Moresnet.    

Der ehemalige Bahnhof von La Calamine präsentiert eine Ausstellung zur lokalen Geschichte der Gesellschaft La Calamine 1871, mit dem Fokus auf der Geschichte der Eisenbahn. 

Leistungen/Ausstattung

Ausstattung

  • Zweiradstellplatz
  • Parkplatz
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.