pdf

Die Abtei Villers-la-Ville und ihre Gärten / ein außergewöhnliches Kulturerbe in der Wallonie

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Classification officielle d'une attraction en Wallonie : 2 soleils
  • Abteien
  • Park/Garten
  • Architektonisches Kulturerbe
  • Relgiöses Kulturerbe

Die Abtei von Villers-la-Ville, gegründet im Jahr 1146, stellt ein besonderes Zeugnis des klösterlichen Lebens des Zisterzienserordens dar. .

Die majestätischen Ruinen der Zisterzienserabtei von Villers reflektieren verschiedene Baustile und gelten als eine der schönsten architektonischen Stätten Europas.

Die Gärten

Die 5 Gärten der Abtei zählen zum außergewöhnlichen Kulturgut der Parcs & Jardins en Wallonie.

  • Jardin des Simples: klösterlicher Heilpflanzengarten nach mittelalterlichem Vorbild
  • Jardin des Moines: Heilpflanzen der heutigen Zeit
  • Jardin de l'Abbé: Ziergarten im französischen Stil
  • Jardin de Pharmacie: Ziergarten auf einem 1000 m² großen Gelände auf dem Hügel
  • Duftgarten mit Meditationspfad zur Kapelle Saint-Bernard

Auf dem Gelände sind Picknicktische aufgestellt, an denen man zwischendurch verweilen kann.

Die Abtei mit ihrem besonderem Ambiente ist auch Schauplatz verschiedener Musik- und Theateraufführungen unter freiem Himmel. In der Saison werden geführte Besichtigungen durch die Gärten angeboten.

Ebenfalls sehenswert ist die Mikrobrauerei und der Weinberg der Abtei.

Interaktive Besichtigung

Mit einem Tablet können Sie auf eine virtuelle Reise gehen und mehr über das mittelalterliche Klosterleben erfahren. Dank eines Expertenteams (Historiker, Archäologen und Kunsthistoriker) wurde die Abtei bis ins letzte Detail nachgestellt!

Für Familien

Das Carnet-découverte - 1 €

Mit dem Büchlein "Moi, Radulphe", werden die klassischen Rollen getauscht. Die Kinder führen, in Begleitung des fiktiven Mönchs Radulphe, die Erwachsenen durch den mittelalterlichen Teil der Abtei. 

Radulphe vertraut ihnen eine Mission an: Sie müssen ein Rätsel lösen, und damit das gelingt, gilt es zu beobachten und Rückschlüsse zu ziehen. Der Parcours dauert ca. 1h30.

Bei dem spannenden Rätsel geht es um den Baumeister Odelin Pitrou, der am Ostertag im Jahr 1298 ermordet in der Abtei aufgefunden wurde, und dessen Geist seither in der Abtei gefangen ist. 

Das interaktive Tablet - 5 €/Tablet

Dank einer fabelhaften Rekonstruktion der Abtei in VR werden die mittelalterliche Abtei, ihre Architektur und ihre Menschen wieder lebendig.

Videos über das heutige Klosterleben veranschaulichen, wer die Menschen waren, die abgeschlossen vom Rest der Welt ein autarkes Leben führten.

Fahrradtour

Sie können Ihren Besuch mit einer Fahrradtour durch die wunderschöne Umgebung verbinen. Die Abtei ist umgeben von Naturschutzgebieten wie dem Bois d'Heez, dem Bois de l'Hermitage und dem Vallée de la Thyle mit einem Wegenetz von 150 km Länge.

Erleben Sie 850 Jahre Geschichte in der Provinz Wallonisch-Brabant!

Besucher mit besonderen Bedürfnissen

Die Abtei von Villers-la-Ville ist eine von vielen touristischen Orten, die mit dem Label Access-i zertifiziert sind. Sie verfügt über Einrichtungen oder Serviceleistungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Homepage über die Zugänglichkeit.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Animationsprogramm
  • Kreditkarten werden akzeptiert
  • Externer Caterer
  • Eigener Caterer
  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum
  • Didaktische Angebote

Ausstattung

  • Fahrstuhl
  • Mobile Dolmetscherkabinen
  • Cafeteria
  • Garten
  • Tageslicht
  • Geschäft/Boutique
  • Pädagogisches Material vor Ort
  • Busstellplatz
  • Zweiradstellplatz
  • Parkplatz
  • Restaurant
  • Gemeinsame sanitäre Anlagen
  • Terrasse

Tiere

    Haustiere zugelassen

    Zusätzliche Infos

    Acces

    Der Eingang der Abtei ist gegenüber vom Parkplatz.

    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.