pdf

Das Archéoscope, Gottfried von Bouillon

Seit dem 18. Mai sind einige touristische Attraktionen und Museen wieder für Besucher geöffnet.

Sobald die Grenzen nach Belgien wieder geöffnet sind, empfehlen wir Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Official classification of an attraction in Wallonia - 2 suns

Mitten in die Zeit der ersten Kreuzzüge eintauchen, auf einer spannenden Reise durch Raum und Zeit. Das kann man im Archéoscope Gottfried von Bouillon.

Leben und Schicksal des einstigen Großherzogs Gottfried und seine Reise nach Jerusalem werden dort anhand modernster audiovisueller Technik nachvollzogen – eine erstaunliche Inszenierung mit zahlreichen Spezialeffekten. Das alte Kloster der Sepulchrinerinnen (Beginn des 17. Jahrhunderts), in dem das Archéoscope untergebracht ist, gehört dem gleichnamigen Orden. Dieser wurde 1099 in Jerusalem von Gottfried von Bouillon gegründet.

Praktische Infos

Geschlossen am 25. Dezember und 1. Januar

Dauer des Besuchs: etwa 1 Stunde 15 Minuten

Preise

Erwachsene 6,25 Euro

Kinder von 6 bis 12 Jahren 4, 95 Euro

Studenten und Senioren 5,75 Euro

Gruppen mit mehr als 20 Personen: Erwachsene 5,45 – Kinder unter 12 Jahren 4,25 – Studenten und Senioren 4,95

Komi-Besuche

Kombinieren Sie Ihren Besuch im Archéoscope mit einer Besichtigung im Château Fort von Bouillon, oder mit dem Musée Ducal. Sie werden viele Angebote für die Kombibesuche der Attraktionen und Museen von Bouillon finden.

Preis

Einzelpersonen

11 €
8,5 €

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Externer Caterer
  • Freie Caterer-Wahl

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Geschäft/Boutique
  • Pädagogisches Material vor Ort
  • Busstellplatz
  • Parkplatz
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.