pdf

Die Burg von Franchimont

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Official classification of an attraction in Wallonia - 2 suns
  • 365
  • Schloss/Burg
  • Architektonisches Kulturerbe
  • Führungen und Entdeckungen

Das Château de Franchimont ist eine mittelalterliche Festung aus dem 11. Jh., errichtet auf einem Felsvorsprung, der 3 Täler im Norden der Ardennen überragt, 8 km von Spa.

Die heutigen Ruinen dieser ehemaligen Verteidigungsstätte des Fürstbistums Lüttich sind eindrucksvolle Zeugnisse einer mittelalterlichen Burg, die zu Beginn der Moderne architektonisch angepasst wurde.
Die Burg aus dem 11. und 12. Jh. ist der Kern der Festung, umgeben von einer Artillerieumwallung vom Beginn des 16. Jhs..

Dieses Bauwerk ist eines der seltenen Beispiele für den Wandel der Verteidigungssysteme in der Renaissance, dessen spektakulärste Sehenswürdigkeit die Kasematten und ihre unterirdischen Treppen sind. Sie können diesen Schatz des wallonischen Erbes mit einem Audioguide interaktiv besichtigen.

Praktische Infos

Audioguide auch in deutscher Sprache: 1,50€.

Dauer der Besichtigung 1 1/2 bis 3 Stunden

Führungen ganzjährig nach Vereinbarung.

Kostenlos für Kinder unter 4 Jahren.


 

Informationen zur Strecke

Dauer

Minimale Dauer1:30
Maximale Dauer3:00

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Audioguide
  • Führungen für Gruppen

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Geschäft/Boutique
  • Busstellplatz
  • Zweiradstellplatz
  • Parkplatz
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.