ARBORETUM LENOIR

pdf
  • Arboretum
  • Naturraum
Das Arboretum wurde in den 30er Jahren durch M. Lenoir angelegt. Es verfügte schon damals über eine Wassermühle, die durch einen kleinen Ourthe-Kanal gespeist wurde. Nach und nach entstanden Inselchen, die der ganzen Anlage einen besonderen Charme verleihen und ihr diesen charakteristischen Stempel aufdrücken. Das Bestreben von Lenoir, seltene exotische Baumarten zu sammeln, ohne sie auf organisierte und architektonische Art zu pflanzen, hat dem Arboretum einen eigenen wilden Charakter verliehen. Aus botanischer Sicht ist die Anlage unvergleichbar mit ihren zahlreichen Holzgewächsen und der imposanten dendrologischen Sammlung, die man hier findet. Dort wachsen derzeit 4.300 Bäume von 1.400 verschiedenen Arten, darunter diverse Ebereschen, Ahorne, Spindelsträucher oder auch Blumenbäume.
Anfahrt: Straße: über die N4, Ausfahrt Marche, Richtung Hotton über die N86, dann Richtung Rendeux über die N833 - Über die E25, Ausfahrt 49 (Manhay), Richtung Hotton über die N807, dann Richtung Rendeux über die N833 - Zug: Bahnhof von Melreux - TEC-Bus: Melreux - La Roche.
Führungen auf Anfrage min. 15 Tage im Voraus für Gruppen von min. 10 Pers.: € 2,50/Person. Über 10 Pers., € 1,- Zuschlag pro Person.
Bringen Sie Wanderschuhe oder Stiefel mit.
Besuch frei und Eintritt kostenlos.

Informationen zur Strecke

Dauer

Minimale Dauer1:00
Maximale Dauer8:00

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Parkplatz
  • Busstellplatz

Tiere

    Haustiere zugelassen

    Zusätzliche Infos

    BusparkplatzJa
    Bewachter ParkplatzJa
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.