Denkmaltage in der Wallonie

pdf
  • Besichtigung
Veranstaltung geplant für den Monat September 2019
Daten und Programm können sich noch ändern.

Wallonische Baudenkmäler im Fokus - die Tage des offenen Denkmals sind die Gelegenheit Baudenkmäler, Sehenswürdigkeiten und besondere Orte in der gesamten Wallonie zu besichtigen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.  In diesem Jahr finden sie am 8. und 9. September statt.  

Das Motto 2018: außergewöhnliches Kulturgut

Das Motto stellt ungewöhnliche Baudenkmäler der Region in den Mittelpunkt. Türme der besonderen Art, Grotten, Atombunker, Gletscher, Dachböden, Krypten und viele andere ungewöhnliche Orte können an diesem zweiten Wochenende im September besichtigt werden. Aber auch Schlösser, Museen, Kirchen und archäologische Stätten öffnen ihre Pforten für Besichtigungen, die in diesem Jahr mit einem besonderen Touch versehen sein werden. 

Die Austellung ausgefallener Objekte, Fackelbesichtigungen und Geschichtenerzähler lassen bekannte Monumente in einem neuen Licht erscheinen. 

Die Tage des offenen Denkmals im September 2018 sind eine tolle Gelegenheit, das außergewöhnliche Kulturgut der Wallonie  bei freiem Eintritt zu entdecken

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Veranstaltung geplant für den Monat September 2019
Daten und Programm können sich noch ändern.
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.