pdf

Museum der lithografierten Blechdosen in Grand-Hallet

  • Museum/Entdeckungen

Die weltgrößte Blechdosen-Sammlung ist sogar im Guinness Buch der Rekorde verzeichnet. Sie kann in der Wallonie bestaunt werden, wo insgesamt 60.000 Dosen einen außergewöhnlichen Schatz bilden, der seinesgleichen sucht. Wenn Sie das Museum von Yvette Dardenne betreten, werden Sie von dieser bunten Wunderwelt aus Blechdosen begeistert sein.

All diese Dosen sind Zeugen einer Vergangenheit und Kultur, die viele Erinnerungen wecken. Die umfangreiche Sammlung von Mme Dardenne umfasst Stücke von unschätzbarem Wert, auf denen wichtige geschichtliche und wirtschaftliche Ereignisse werbewirksam illustriert wurden, wodurch sie im Kleinen unsere große Geschichte widerspiegeln. 

Die Dosen waren einmal mit Tee, Gewürzen, Medikamenten, Schokolade oder Gebäck gefüllt. Sie haben die Form von Kirchen, Eisenbahnen, Tieren, Blumen, Soldaten, Mühlen, Gitarren, Revolvern, Schiffen, Krippen, Kutschen oder Ritterburgen. Die herrlichen alten Lithografien machen die Dosen zu wahren Kunstwerken. 

Museumsführung mit Leidenschaft

Das Museum ist ganzjährig geöffnet, Einzel- oder Gruppenbesichtigungen müssen angemeldet werden. Und das lohnt sich, denn Sie erfahren von der leidenschaftlichen Sammlerin viel über die Geschichte und die Geschichten, die sich hinter jeder einzelnen Dose verbergen. Planen Sie dafür am Besten zwischen 1h30 und 2h30 ein.

Öffnungszeiten

Führungen für Einzelpersonen: nach Vereinbarung

Führungen für Gruppen: max. 15 bis 20 Personen, nach Vereinbarung

 

Preis

Einzelpersonen

6 €
Eintrittspreis: max. 5 Euro pro Person

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Führungen für Gruppen

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Parkplatz
  • Busstellplatz
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.