Karneval der Blancs-Moussis - Laetare in Stavelot

flag
  • Entdecken Sie den Karneval von Stavelot und seine Blancs-Moussis, in der Provinz Lüttich
  • Folklore und Tradition
Von Samstag, 10. bis 12. März 2018

Der "Blanc-Moussi", der weiße Mönch, steht wie kaum eine andere Figur des Karnevals für große Symbolik und Tradition. Erleben Sie ihn in Stavelot, im März 2018. 

In den engen mittelalterlichen Gassen von Stavelot, beim großen Laetare-Umzug am Mittfastensonntag tänzeln rund 350 in weiße Kapuzen-Kutten gehüllte Mönche mit ihren langen roten Nasen, wiegen sich im Rhythmus der Musik und treiben ihren ganz eigenen Schabernack. Unter dem Arm tragen sie Schweinsblasen, aus denen sie Konfetti pumpen, um damit die Zuschauer zu besprühen. Noch einen oben drauf setzen die Narrenwagen der Mönche, die mit Konfetti-Kanonen ausgerüstet, tonnenweise bunte Schnipsel in die Menge pusten. So richtig „Jeck“ wird es, wenn einige „Blanc Moussis“ aus der Reihe tanzen und mit Leitern, Bürsten und Klebern bewaffnet an bestimmte Häuserfassaden klettern und Plakate mit ironischen Versen zu aktuellen oder geschichtlichen Themen aufkleben und manchem Einwohner einen „Denkzettel“ verpassen. Die „Colleurs d’Affiches“ (Plakatkleber) bilden eine der großen Traditionen des Laetare in Stavelot, einzigartig in der Karnevalsgeschichte.

Weit in die Geschichte zurück

Der sonderbar anmutende Brauch der „Blanc Moussis“ geht weit in die Geschichte zurück. Sie tauchten zum ersten Mal um 1502 auf. Der Legende nach war es der Fürstabt Wilhelm von Manderscheidt, Regent in Stavelot, der im Jahre 1499 seinen Mönchen verbot am karnevalistischen Treiben teilzunehmen. Daraufhin reagierten die Einwohner von Stavelot auf ihre eigene Weise, indem sie zu Karneval eine lange Robe aus Bettlaken und Kapuzen anlegten und so die religiöse Bekleidung imitierten.

Programm

Die Festlichkeiten beginnen am Samstagabend mit einem Spaß- und Lichterumzug sowie einem Karnevalsball in der Abtei. 

Der große Karnevalszug zieht am Sonntag ab 14 Uhr durch die von zigtausend Besuchern gesäumten Straßen des Ortes.

Der Karnevalsumzug endet mit dem großen „Rondeau des Blancs Moussis“ (Place Saint-Remacle) und dem Konfettiregen. Bühnenveranstaltungen in der Abtei mit Fanfaren, Musikgruppen und Bandas.

Um 21 Uhr: großes Feuerwerk gefolgt von der „weißen Nacht der Blancs Moussis“ in den Kellergewölben der Abtei.

Am Montagnachmittag ziehen die einzelnen Musik und Folkloregruppen durch den Ort.

Lassen Sie sich diesen großen traditionsreichen Karneval nicht entgehen, er ist ein Erlebnis!

Öffnungszeiten

Von Samstag, 10. bis 12. März 2018
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.