pdf

Der Belfried von Mons und sein Museum – Weltkulturerbe der UNESCO

  • Der Belfried von Mons und sein Museum – Weltkulturerbe der UNESCO
  • Monument
  • Architektonisches Kulturerbe
  • Museum/Entdeckungen

Der Belfried von Mons ist als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt. Er ist 87 Meter hoch und der einzige barocke Belfried Belgiens.

Er ist stolzes Identifikationssymbol der Bewohner von Mons. „El catiau“ wird er liebevoll genannt. Er liegt am Park des Schlosses Comtal, nur 200 Meter von der Grand´Place entfernt. Der Belfried wurde im 17. Jahrhundert erbaut, nachdem der Uhrenturm 1661 eingestürzt war.

Der Belfried von Mons ist Zeugnis schlichten Barocks, mit einem klassischen Dekor. Die Mauern sind aus Sandstein (Grès de Bray), die Ornamente, die Säulen und die tragenden Pfeiler aus Blaustein.

Das Belfried-Museum

Im Rahmen von „Mons - Europäische Kulturhauptstadt 2015“ hat ein neues Museum das Licht der Welt erblickt: das Belfried -Museum im Herzen des Turms.

Es befasst sich mit der Geschichte des Belfrieds und dessen Bindung an die Stadt, und bietet einen thematischen Museumsparcours in neuester Technologie an. Ein gläserner Aufzug fährt die Besucher in die Turmspitze. Von hier bietet sich ein herrlicher Panoramablick über die Stadt Mons und ihre Denkmäler. Das Museum bietet ebenfalls kulturelle Aktivitäten.

Praktische Tipps

Öffnungszeiten

Dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr

Letzter Einlass um 17 Uhr

Tarife:

Erwachsene: 9 €

Senioren 6 €

Kinder 2 €

Familien 3 €

Preis

Gruppen bis max. 12 Personen, Eintritt: 6 € pro Person + Pauschale von 65 oder 80 € für die Führung.

Informationen zur Strecke

Dauer

Minimale Dauer1:30

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Führungen für Gruppen

Ausstattung

  • Parkplatz
  • Busstellplatz

Zusätzliche Infos

BusparkplatzJa
Bewachter ParkplatzJa
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.