La Louvière, Kultur am Wasser

La Louvière, die Hauptstadt der Region du Centre im Hennegau, wurde im Rahmen des EDEN-Projektes "European Destination of Excellence" für ihren Kulturtourismus ausgezeichnet. Die Stadt in der Wallonie, auch "Cité des Loups" (Stadt der Wölfe) genannt, begeistert mit ihrer Geschichte, Kultur und Folklore. Ihre industrielle Vergangenheit wird in Form zahlreicher Industriedenkmäler sichtbar. Beispiele dafür sind die eindrucksvollen Schiffshebewerke am Canal du Centre sowie das ehemalige Kohlebergwerk Bois-du-Luc. Beide zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Renommierte Museen (Keramis, das Centre de la Gravure et de l'Image Imprimée, Mill, Centre Daily Bul & C°) stehen ebenfalls auf der Liste der kulturellen Sehenswürdigkeiten. Dazu laden Volksfeste, Karnevalsveranstaltungen und das große Event "Décrocher la Lune" (die Sterne vom Himmel holen) zum Mitfeiern ein.