pdf

Nobressart, eines der Schönsten Dörfer der Wallonie

  • Die schönsten Dörfer der Wallonie

Dieses Dorf im belgischen Lothringen hat schöne Beispiele für traditionelle Bauten der Region erhalten können wie beispielsweise eine alte Mühle oder auch ein altes Gemeindehaus. Ein heller Putz bedeckt die Fassaden der alten und der erst vor kurzem entstandenen Bauten, die sich harmonisch ergänzen. 

Kulturerbe zwischen Ardenne und Lorraine

Dieses Dorf in Lothringen am Rande des Ardenner Massivs verbindet auf subtile Weise traditionelle Wohngebäude mit modernen Bauten. Rund um die Hauptstraße verteilen sich traubenförmig kleine Viertel mit Wohneinheiten. Alles überragend, die Kirche Saint-Jean-Baptiste. Die Fassaden im hellen Rauputz sind typisch für Lothringen und vermitteln einen schönen Kontrast in dieser grünen Landschaft. Zu diesen Bauten zählen eine alte kaiserliche Mühle, eine Schule und ein altes Gemeindehaus sowie verschiedene Bauernhöfe. Der Ort wird vom Bach Nobressart und seinen Nebenläufen durchflossen.

Sport inmitten der Natur

Der Trail de L’Elchertoise findet jedes Jahr im März im schönen Dorf Nobressart statt. Es bestehen drei Parcoursvorschläge (50, 25 und 14 km), die es sowohl Läufern, die sich beweisen wollen, als auch solchen, die gerade erst beginnen, die Möglichkeit eröffnen, diese Strecken durch 100% Natur und Wald zu genießen.

Ein Tante Emma Laden

Das Carnard d’O ist ein Lebensmittelladen wie aus der Zeit unserer Großeltern! Für eine leckere kleine Mahlzeit finden Sie hier reichlich Zutaten, vor allem Spezialitäten vom guten wallonischen Heimatboden: Würste aus der Region Gaume, Käse, Wein, Quiche Lorraine, Entenbrust… Verwöhnen Sie sich mit großer Kulinarik! Le Carnard d’O bietet ebenfalls eine Table d’hôtes und einen Catering Service.

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.