pdf

Schloss Harzé, Müllerei- und Bäckereimuseum

  • Schloss Harzé, Müllerei- und Bäckereimuseum
Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Schloss/Burg
  • Architektonisches Kulturerbe

Vor den Toren der Ardennen, im unvergleichlichen Rahmen des Schlosses Harzé (17. Jh.), erzählt Ihnen das Müllerei- und Bäckereimuseum das außergewöhnliche Abenteuer des Brotes, von der Weizenernte über die Mühle von früher bis zur Bäckerwerkstatt.

Das Museum erweist sich von der Thematik her als einzigartig. Der Besuch wird Sie überraschen durch jeden einzelnen der sechs Säle und die rustikale Atmosphäre der alten Wirtschaftsräume des Schlosses. Nachbau einer authentischen Wassermühle, Antrieb der Mühlsteine und hydraulisch bewegte Hebelwerke und Zahnräder, ungewöhnliche oder kaum bekannte Gegenstände…
Vorführungen in der Bäckereiwerkstatt, sonntags und an Feiertagen im Juli und August.
Für Schulklassen oder andere Gruppen: Bäckereiwerkstatt oder Vorführung der Herstellung von Brot und Spekulatius (min. 15 und max. 24 Teilnehmer für die Herstellung).
Geöffnet ganzjährig auf Reservierung für Gruppen von mindestens 15 Personen

Barrierefrei: eine Stufe beim Eintritt und eine Etage per Treppe

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Eigener Caterer
  • Unterkunftsservice
  • Didaktische Angebote

Ausstattung

  • Tageslicht
  • Pädagogisches Material auf Anfrage
  • Pädagogisches Material vor Ort
  • Busstellplatz
  • Parkplatz
  • Restaurant
  • WLAN

Tiere

    Haustiere nicht zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.