pdf

RUINEN DES GRAFENSCHLOSSES

  • Schloss/Burg
  • Architektonisches Kulturerbe
Die kleine Stadt von Rochefort dominierend, erweckt der beeindruckende Vorplatz, an welchem noch die Ruinen des Schlosses zu finden sind, die Erinnerung an ein nicht gerade friedliches, germanisches Fürstentum. Diese Festung aus dem 11. Jahrhundert bot berühmten Familien Unterkunft, wie beispielsweise den Montaigu oder den La Marck. Heute ist diese hohe Stätte der Feudalzeit für Touristen zugänglich. Die gekennzeichneten Spazierwege mitten in den Überresten des Schlosses, bieten Ihnen auch die Möglichkeit, Spuren der Ausgrabungen zu sehen, oder das archäologische Museum sowie Zeugnisse der mittelalterlichen und modernen Zeiten.
Aufgrund von Bauarbeiten ist das Schloss Comtal de Rochefort vorübergehend geschlossen.
Geöffnet nur für Gruppen (15 Personen) nach vorheriger Reservierung unter 0032 - (0)496/61 71 45.

Erschwerter Zugang für Behinderte
Erreichbar: E411, Ausgang 22 (Rochefort).

Leistungen/Ausstattung

Ausstattung

  • Geschäft/Boutique

Tiere

    Haustiere zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.