pdf

Ruinen der Feudalburg von La Roche-en-Ardenne

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Schloss/Burg
  • Architektonisches Kulturerbe

 

Hoch über der Ourthe ragt diese düstere mittelalterliche Burgruine aus dem 9. Jahrhundert mitten in der Natur über La Roche-en-Ardenne. Aufgrund dieser Szenerie nennt man den Ort auch Perle der Ardennen in der Provinz Luxemburg.

Auf den Spuren der Herrschaften und Ritter

Auf dem Deister Felsvorsprung gelegen, war diese Stätte zunächst neolithisch, dann römisches Besitztum und später Sitz der französischen Könige.

Trotz einer bewegten Geschichte und vieler Veränderungen im Laufe der Jahrhunderte, hat diese Burgruine mit Türmen, Schießscharten und Verliesen ihren Charakter aus der Feudalzeit beibehalten können.

Aktivitäten im Rhythmus der Jahreszeiten

In der mittelalterlichen Burg finden zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen zur großen Freude der Einheimischen wie auch der Besucher statt:

  • Falknereivorführungen
  • Bogenschießen und mittelalterliches Handwerk
  • Spektakel mit dem Phantom Berthe
  • Feuerwerk
  • Mittelalter-Wochenende
  • Halloween Partys

Gut zu wissen

  • Der Zugang für Behinderte ist schwierig und für Behindertenmobile nicht möglich.

Verpassen Sie diese mittelalterliche Besichtigung in La Roche-en-Ardenne nicht!

 

Leistungen/Ausstattung

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Busstellplatz
  • Zweiradstellplatz
  • Parkplatz

Tiere

    Haustiere zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.