pdf

REGIONALES MUSEUM DER ARCHÄOLOGIE UND GESCHICHTE VON VISÉ

Altes Kloster der "Sépulcrines", nach dem Ersten Weltkrieg wiederaufgebaut, maasländischer Renaissance-Stil.
Archäologie: Vorgeschichte, galloromanische und merowingische Epochen, Moderne.
Geschichte: mittelalterliche Stadt, Schlösser, Architektur, Dynastie, Kriege des 20. Jahrhunderts, Militärgegenstände.
Folklore: die Gilden von Visé, alte Berufe, l'Oie - lokale Künstler.
Filmvorführungen über Visé auf Anfrage und DVD-Parcours mit dem Bus über den 17. Jahrhundert, den ersten Weltkrieg, das ländliche Kulturgut und archäologische Entdeckungen.
Öffnungszeiten während der Ausstellungen: Dienstag - Sonntag, 14-18 Uhr.
Montags und an folgenden Tagen geschlossen: 20.Dezember - 10. Januar sowie eine Woche vor bzw. nach der Ausstellung.
Führungen (10-30 Personen). Dauer: 30-90 Minuten. Sprachen: FR und NL. Nach vorheriger Reservierung.
Öffnung für Schulen nach vorheriger Reservierung (Autobahn 9 Uhr). Tel: 0032-(0)4/374 85 63 oder 0032 - (0)4/379 79 03.
Broschüre auf Anfrage.
Broschüre für die verschiedenen Angebote auf Anfrage.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum
  • Didaktische Angebote

Ausstattung

  • Parkplatz
  • Geschäft/Boutique
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.