pdf

Rathaus auf der Grand Place in Mons

  • Rathaus auf der Grand Place in Mons
  • Monument
  • Architektonisches Kulturerbe
Der älteste Teil des Rathauses von Mons befindet sich im Herzen der Grand Place und stammt aus der Zeit von 1458-1477. Trotz der sehr zweckmäßigen Architektur aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts weist das Rathaus kraftvolle gotische Elemente im Stile der Stiftskirche Sainte-Waudru auf.
Zu besichtigen sind die Prunksäle aus dem 16. bis 18./19. Jahrhundert, die heute vollständig mit Möbeln der Epoche eingerichtet sind. Sehenswert ist außerdem das Kabinett des Bürgermeisters mit Goldschmiedekunst aus Mons sowie schönen Wandteppichen aus dem 17. Jahrhundert - ein Geschenk des französischen Königs Ludwig XIV. an die Stadt Mons nach der Belagerung von 1691.
Hinter dem Zentralgebäude befindet sich ein kleines Schmuckstück: der charmante "Jardin du Mayeur" (Bürgermeistergarten) mit der Bronzestatue des "Ropieur" - ein Symbol für die Lausbuben von Mons.
Besichtigung des Rathauses (nur für Gruppen) nach schriftlicher Anfrage beim Tourismusbüro von Mons (Grand-Place 22 - 7000 Mons oder benoit.vancaenegem@ville.mons.be) oder täglich im Juli und August um 14:30 Uhr.

Leistungen/Ausstattung

Tiere

    Haustiere zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.