• Attraktionen
  • Park/Garten
Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Park auf Wunsch der Bourgeoisie von Mons von dem Landschaftszeichner Louis Fuchs entworfen. Ende des vergangenen Jahrhunderts wurde der Park an die Stadt Mons verkauft. Der 5 ha große Landschaftspark hat eine sehr reiche Baumsammlung. Einige Sorten sind sogar alt und bemerkenswert: ein Amerikanischer Nussbaum, eine Trauerweide, ein Haselnussstrauch aus Byzanz,... Der Park zählt auch viele jahrhundertealte alte Bäume, Wasserpartien sowie Rasenflächen, auf denen etwa 100.000 Blumenknollen im Frühling aufblühen und dem Besucher ein bezauberndes Schauspiel bieten.
Boote, Trimm-dich-Pfad, Spielplatz für Kinder und Tennisplatz.
Anfahrt: Autobahn E19-A7 (Brüssel-Mons), Ausfahrt: Mons - Zug: Bahnhof von Mons + Bus "intra muros" mit Abfahrt vom Bahnhof zur Stadt.
Eintritt frei für den Park.
COVID-19 : Touristische Reisen nach Belgien und von Belgien ins Ausland sind ab dem 19. April 2021 von belgischer Seite aus wieder zugelassen, allerdings wird ausdrücklich von nicht unbedingt notwendigen Reisen abgeraten. Außerdem gibt es strikte Test- und Quarantäne-Maßnahmen. Mehr Informationen
Diese Hinweise dienen zu Ihrer Information. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei den Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Anbietern von Aktivitäten, für die Sie sich interessieren.

Ausstattung

Cafeteria

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen