• Attraktionen
  • Park/Garten

Angelegt wurde dieser Park Mitte des 18. Jahrhunderts für die Kurgäste. Gemeinsam mit dem inzwischen verschwundenen "Parc des Quatre Heures" bildete dieser öffentliche Park eine der beiden Hauptpromenaden von Spa. Seit 1977 steht der Park unter Landschaftsschutz. Er gilt als wesentlicher Bestandteil der Stadtansicht. Bemerkenswert sind einige Bäume, darunter eine Fagus, sowie eine Wasserpartie mit Springbrunnen sowie die majestätischen Seitenalleen, die von stolzen Hagebuchen, Linden und Ulmen umgeben sind und die Hauptallee umrahmen. Ebenfalls bemerkenswert sind die Konstruktionen aus dem 19. Jahrhundert, die vom damaligen Eklektischen Stil zeugen: die Leopold II-Galerie aus Eisen und Glas sowie die Pavillons "Königin Marie-Henriette" und "des Petits Jeux".

Öffnungszeiten: durchgehend

Anfahrt: Stadtzentrum Spa.

COVID-19 : Von nicht essenziellen Reisen wird von den belgischen und deutschen Behörden nach wie vor abgeraten. Wir versuchen, Sie hier bestmöglich zu informieren, empfehlen Ihnen aber, vor Ihrer geplanten Reise Kontakt zu dem Anbeiter aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, bzw. die entsprechende Internetseite aufzurufen, um die aktuellen Informationen zu Besuchs- und Reservierungsmodalitäten zu erhalten. Mehr Informationen
Diese Hinweise dienen zu Ihrer Information. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei den Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Anbietern von Aktivitäten, für die Sie sich interessieren.

Tiere

Haustiere zugelassen

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen