pdf

Meditationspfad in der Abtei von Villers, Entspannung pur im Garten der Düfte

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Spaziergang/Wanderung

Gestresst vom Alltag, erschöpft von der Arbeit oder müde von der täglichen Routine? Finden Sie Ruhe und Gelassenheit bei einem Bummel über den Meditationspfad der Abtei von Villers. Entlang des Weges finden Sie viele Lebensweisheiten, die der Bewusstmachung und Entspannung dienen.

Im Duftgarten der Abtei von Villers gibt es einen Meditationsweg, auf dem Besucher zu mehr Kraft und Gelassenheit finden können. Acht Themen werden aufgegriffen:

  • die Unvoreingenommenheit
  • die Geduld
  • der Anfängergeist
  • das Vertrauen
  • die Akzeptanz
  • die Großzügigkeit
  • die Güte

Die Meditation ermöglicht eine Steigerung des Wohlbefindens durch Achtsamkeit, die man auf sich und andere richtet. Auf dem Pfad bietet sich die Möglichkeit des Innehaltens, um sich und seine Umgebung bewusst wahrzunehmen. 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.