• Museum

Das im ostbelgischen Eupen, an einem Kreuzungspunkt Europas gelegene IKOB - Museum der Zeitgenössischen Kunst - ist ein Ort der Ausstellungen und des Austauschs.

Das IKOB ist im Vierländereck Belgien, Deutschland, Niederlande und Luxemburg beheimatet. Es verfügt damit über eine exponierte Position als Multiplikator für zeitgenössische Kunst in Belgien, in unmittelbarer Nähe zu seinen ausländischen Nachbarn.

Seine Lage in der Grenzregion ermöglicht es den Besuchern, verschiedene internationale Kunstwerke bei Wechselausstellungen besonderer Originalität zu entdecken, die die aktuellen Strömungen der Kunstszene widerspiegeln.

Außerdem verfügt dieses Museum für zeitgenössische Kunst über eine bedeutende Sammlung von Werken national und international renommierter Künstler wie Jonathan Meese, Guillaume Bijl, Jacques Charlier, Patrick Everaert, Günther Förg, Michel François, Johan Tahon, Yves Zurstrassen und Marin Kasimir.

COVID-19 : Der Freizeit-/Tourismusverkehr von und nach Belgien ist bis auf weiteres bis einschließlich Sonntag, den 18. April 2021, verboten. Falls Sie darüber hinaus eine Reise planen, empfehlen wir Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchsmodalitäten zu informieren. Mehr Informationen
Diese Hinweise dienen zu Ihrer Information. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei den Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Anbietern von Aktivitäten, für die Sie sich interessieren.
Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen