pdf

Herzogsmuseum von Bouillon

In der Nähe der Burg Gottfried von Bouillon ragt das Herzogsmuseum über der Semois, in zwei denkmalgeschützte Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert integriert.

Das neuere der beiden Gebäude ist das ehemalige Haus von Nicolas-Joseph Spontin, Berater am Herrscherhof von Bouillon im 18. Jahrhundert. Das ältere, auch "Maison du Gouvernement bouillonnais" genannt, diente als Unterkunft für Offiziere der Burg, wie beispielsweise den Lieutenant Vernes.

Praktische Informationen

Geschlossen 1. Januar, 25. Dezember und am Wochenende im Januar.

Am 24. und 31. Dezember schließt das Museum um 16 Uhr.

Schließung des Kartenverkaufs 45 Minuten vor Schließung des Museums.

Für weitere Informationen bezüglich Öffnungszeiten und Besichtigungen, schauen Sie bitte auf die Webseite des Museums.

Leistungen/Ausstattung

Ausstattung

  • Busstellplatz
  • Parkplatz

Tiere

    Haustiere nicht zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.