• Attraktionen
  • Monument
  • Sport & Entspannung
  • Sport
  • Abenteuersport
Es ist eine der 12 Festungen, die der General Brialmont rund um Lüttich erbaut hat. Es liegt mit Pontisse auf dem anderen Maas-Ufer, ganz nördlich von Lüttich. Das Fort von Barchon wurde als erstes von den Deutschen am 8. August 1914 zerstört. 1940 leistete es besseren Widerstand. Vom 10. bis zum 18. Mai überging es zum Angriff und die Feinde bombardierten ständig die Artillerie und die Stukas.
Öffnungszeiten: von April bis November: jeden 2. Sonntag im Monat, um 14 Uhr
Die Besichtigung beginnt mit einer Tonbildschau und endet mit dem Besuch des Museums.
Informationen: Herr Roger Weeckmans: Rue Fossé Piron, 47 - 4672 Saint-Rémy - Tel.: 04.387.58.37 ; Herr Raymond Pierre: Rue de Barchon, 60 - 4671 Housse - Tel.: 04.387.59.71
Rue du Fort,4671Barchon
COVID-19 : Die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten in der Wallonie sind momentan geschlossen. Museen können jedoch ab dem 1. Dezember 2020 wieder geöffnet werden. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchsmodalitäten zu informieren. Mehr Informationen
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.

Sprachen

Französisch

Ausstattung

Cafeteria

Visites

Gruppe - DE - Französisch - Niederländisch

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen