• Folklore und Tradition

Kommen Sie, um Saint-Roch zu feiern. Die Stadtmauern von Thuin erbeben im Rhythmus des Folkloremarschs. Anerkannt als UNESCO Weltkulturerbe.

Ein wenig Geschichte

  • Er gehört zu den Märschen zwischen Sambre und Maas. Die Militärprozession ehrt Saint-Roch, den Schutzpatron der Pilger, der Bruderschaften und der Zünfte.
  • Ihre Ursprünge gehen auf die Zeit der Choleraepidemie zurück, die 1866 in Thuin zahlreiche Opfer forderte. Dieser Militärmarsch bringt die Touristen immer wieder ins Schwärmen.
  • Er zählt nicht weniger als 2000 Teilnehmer – die meisten defilieren in Kostümen aus der napoleonischen Zeit.

Ablauf des Marschs

  • Am Samstagabend: vibriert die ganze Stadt im Rhythmus der Schlaginstrumente. Die Bevölkerung versammelt sich auf den Stadtmauern der Oberstadt.  Der „tir des campes (große Feuerwerkskörper in Kette zusammengesetzt explodieren) und der berühmte Fackelzug bilden den Abschluss.
  • Sonntagmorgen: Ehrung an der Kapelle, Herunterlassen der Reliquie Saint-Roch, Ehrung am Denkmal der Verstorbenen
  • Sonntag 13.30 Uhr: Start der Zuggruppen am so genannten „Chant des Oiseaux“ zu ihrem traditionellen Umzug.
  • Montagmorgen: Messe, Prozession zur Kapelle Saint-Roch, Marsch zur „Maladrie“.

Immaterielles UNESCO Weltkulturerbe

Die Märsche zwischen Sambre und Maas sind klassifiziert als UNESCO Weltkulturerbe.

Ein einmaliges Erlebnis in Thuin!

 

 

 

COVID-19 : Touristische Reisen nach Belgien und von Belgien ins Ausland sind ab dem 19. April 2021 von belgischer Seite aus wieder zugelassen, allerdings wird ausdrücklich von nicht unbedingt notwendigen Reisen abgeraten. Außerdem gibt es strikte Test- und Quarantäne-Maßnahmen. Mehr Informationen
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.

Veranstaltung geplant für den Monat Mai 2022 (1)


(1) Datum und Programm können sich noch ändern.

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen