• Folklore und Tradition

 

Der Ursprung des Folkloremarsches Saint-Roch in Châtelet, nahe Charleroi, geht auf die napoleonische Epoche zurück. Eine Veranstaltung, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört!

Der Folkloremarsch von Saint-Roch geht auf die Wallfahrt zurück, die das Bild „Unserer Lieben Frau von Rom“ im 17. Jahrhundert ins Kloster Soleilmont brachte.

Er lebte wieder auf im Jahr 1961 und zählt heute fast 800 Teilnehmer in Roben des 1. Empire. Sie sind insgesamt 9 Gruppen, davon eine nur Kinder zwischen 3 und 16 Jahren.  

Der Ursprung der napoleonischen Märsche

Zunächst religiös, waren die Märsche später durch die napoleonische Zeit inspiriert. Bis zum 20. Jahrhundert entwickelten sie sich so wie wir sie heute kennen. Jeder Marsch hat seine eigenen Traditionen, Bräuche und Regeln.

Verpassen Sie diesen Marsch nicht, der zum Immateriellen UNESCO – Weltkulturerbe zählt!

Kontakt

6200Châtelet
COVID-19 : Der Freizeit-/Tourismusverkehr von und nach Belgien ist von Mittwoch, 27. Januar, bis Montag, 1. April 2021, verboten. Die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten in der Wallonie sind momentan geschlossen. Museen können jedoch ab dem 1. Dezember 2020 wieder geöffnet werden. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchsmodalitäten zu informieren. Mehr Informationen
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.

Veranstaltung geplant für den Monat Mai 2021 (1)


(1) Datum und Programm können sich noch ändern.

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen