pdf

Der Belfried von Namur, UNESCO - Weltkulturerbe

  • Der Belfried von Namur, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Monument
  • Architektonisches Kulturerbe

Mit einer Höhe von mehr als 20 m ist der Belfried von Namur, auch Tour Saint-Jacques genannt, ein bemerkenswerter Zeuge der Militärarchitektur des 14. Jahrhunderts.

Nicht immer diente der Turm als Belfried, denn baulich weist er Züge einer Festung auf, die ihn von anderen Belfrieden unterscheiden. 

Zur Geschichte

Als der Belfried im Jahr 1388 erbaut wurde, war er ein Teil der Stadtmauer. Erst im Jahr 1746, nach der Belagerung von Namur und der Zerstörung der Kirche, die zu der Zeit auch als Belfried diente, wurde der Turm zum Belfried umfunktioniert.

Viele weitere Informationen für Ihren Aufenthalt in Namur finden Sie in unserer Städtebroschüre. Hier geht's zum Download:

Namur - die Charmante und ihre Zitadelle

Namur, eine Tochter der Maas, ist eine Stadt mit besonderem Charme. Ihr Zentrum, das zum Teil aus Fußgängerzonen besteht, und das Ufer der Maas laden zum Einkaufsbummel und zum Flanieren ein. Es gibt eine ganze Menge an architektonischen Juwelen zu entdecken. Die berühmte Zitadelle über der Stadt gehört zu den größten Festungen Europas. In dieser Broschüre erfahren Sie viel Wissenswertes, Tipps und Anregungen für Ihren nächsten Besuch in Namur.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.