• Attraktionen
  • Museum

Durbuy ist bekannt und beliebt für seine hübschen Steinhäuschen und die kleinen Pflastersteingässchen. Wussten Sie jedoch auch, dass die kleinste Stadt der Welt über ein Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst verfügt?

 

Achtung: aus aktuellen Gründen der Sicherheit bleibt das Museum bis auf weiteres geschlossen.

Das in der wunderschönen Getreidehalle eingerichtete Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst von Durbuy (MAMCD) liegt im Herzen der Altstadt.

Bevor Sie in das Gebäude hineingehen, sollten Sie sich Zeit nehmen, diese herrliche Konstruktion aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern. Sie gehört zum außergewöhnlichen Kulturerbe der Wallonie.

Im Innern des Gebäudes, das 2004 renoviert wurde, erwarten Sie drei Etagen Ausstellungsfläche. Hier entdecken Sie lichtdurchflutete und farbenfrohe Aquarelle von Marcel Lucas, einem belgischen Künstler aus dem 20. Jahrhundert.

Wechselausstellungen

Zusätzlich zu seiner Dauerkollektion bietet das Museum zweimal im Jahr Wechselausstellungen an, die sich auf die belgische Kunst und ihre Vielfalt konzentrieren.

Kontakt

Rue du Comte Théodule d'Ursel 21,6940Durbuy
COVID-19 : Der Freizeit-/Tourismusverkehr von und nach Belgien ist von Mittwoch, 27. Januar, bis Montag, 1. April 2021, verboten. Die meisten touristischen Sehenswürdigkeiten in der Wallonie sind momentan geschlossen. Museen können jedoch ab dem 1. Dezember 2020 wieder geöffnet werden. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchsmodalitäten zu informieren. Mehr Informationen
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.
Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen