• Attraktionen
  • Museum

Durbuy ist bekannt und beliebt für seine hübschen Steinhäuschen und die kleinen Pflastersteingässchen. Wussten Sie jedoch auch, dass die kleinste Stadt der Welt über ein Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst verfügt?

 

Achtung: aus aktuellen Gründen der Sicherheit bleibt das Museum bis auf weiteres geschlossen.

Das in der wunderschönen Getreidehalle eingerichtete Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst von Durbuy (MAMCD) liegt im Herzen der Altstadt.

Bevor Sie in das Gebäude hineingehen, sollten Sie sich Zeit nehmen, diese herrliche Konstruktion aus dem 16. Jahrhundert zu bewundern. Sie gehört zum außergewöhnlichen Kulturerbe der Wallonie.

Im Innern des Gebäudes, das 2004 renoviert wurde, erwarten Sie drei Etagen Ausstellungsfläche. Hier entdecken Sie lichtdurchflutete und farbenfrohe Aquarelle von Marcel Lucas, einem belgischen Künstler aus dem 20. Jahrhundert.

Wechselausstellungen

Zusätzlich zu seiner Dauerkollektion bietet das Museum zweimal im Jahr Wechselausstellungen an, die sich auf die belgische Kunst und ihre Vielfalt konzentrieren.

COVID-19 : Touristische Reisen nach Belgien und von Belgien ins Ausland sind ab dem 19. April 2021 von belgischer Seite aus wieder zugelassen, allerdings wird ausdrücklich von nicht unbedingt notwendigen Reisen abgeraten. Außerdem gibt es strikte Test- und Quarantäne-Maßnahmen. Mehr Informationen
Diese Hinweise dienen zu Ihrer Information. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei den Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Anbietern von Aktivitäten, für die Sie sich interessieren.
Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen