pdf

Burg Raeren und das Töpfereimuseum

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Schloss/Burg
  • Architektonisches Kulturerbe

Diese einzigartige und reiche Sammlung von mehr als 2.000 Objekten verdeutlicht 500 Jahre Geschichte der rheinischen und zeitgenössischen Keramikkunst in einer multisensoriellen Ausstellung.

Die Wasserburg stammt aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. Seit 1963 ist hier das Töpfereimuseum untergebracht. Das Museum präsentiert einen Gesamtüberblick über die Geschichte des Raerener Steinzeugs und ist mit dem Europäischen-Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Führungen auf vorherige Anfrage. Programme. Die Bibliothek ist für Publikum auf Nachfrage zugänglich. Dauer der Besichtigung 1 ½ Stunden. Kinder unter 12 Jahren: Eintritt frei.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum
  • Didaktische Angebote

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Geschäft/Boutique
  • Busstellplatz
  • Zweiradstellplatz
  • Parkplatz
  • Restaurant
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.