• Attraktionen
  • Monument
Das Denkmal und die Soldatenfriedhöfe wurden zu Ehren der Soldaten des Commonwealth errichtet, die im 1. Weltkrieg in Comines-Warneton ihr Leben ließen.

Das im Juni 1931 eingeweihte Denkmal wurde am Rande der Straße von Ploegesteert nach Ypres in der Provinz Hennegau errichtet. Architektonisch gesehen erinnert es an einen runden Tempel mit eindrucksvollen Ausmaßen, der von Kolonnaden gestützt und von zwei Löwen aus Stein bewacht wird. Tausende von Soldaten sind im Schlamm der Schützengräben im "No Man's Land" verschwunden. Und so beschloss die "Commonwealth War Graves Commission", ein Denkmal für die 11 447 Soldaten und Offiziere des Britischen Reiches zu errichten.

Zeremonie des "Last Post"

Jeden ersten Freitag des Monates um 19 Uhr findet innerhalb des Denkmals die Zeremonie des "Last Post" zu Ehren der im 1. Weltkrieg gefallenen Soldaten statt.

Mehr Informationen:

Beim Tourismusbüro "Office du Tourisme de Comines-Warneton", Chemin du Moulin Soete 221 in 7780 Comines.

COVID-19 : Touristische Reisen nach Belgien und von Belgien ins Ausland sind ab dem 19. April 2021 von belgischer Seite aus wieder zugelassen, allerdings wird ausdrücklich von nicht unbedingt notwendigen Reisen abgeraten. Außerdem gibt es strikte Test- und Quarantäne-Maßnahmen. Mehr Informationen
Diese Hinweise dienen zu Ihrer Information. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei den Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Anbietern von Aktivitäten, für die Sie sich interessieren.

Ausstattung

Busstellplatz - Zweiradstellplatz - Parkplatz

Visites

Gruppe - Englisch - Französisch - Niederländisch

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen