• Ausstellung

Das Mons Memorial Museum hat in Zusammenarbeit mit dem Künstler Pitcho eine Ausstellung über dekoloniale Identitäten organisiert.

In den letzten Jahren wurde die westliche Gesellschaft mit zahlreichen Problemen konfrontiert, die mit Rassismus und Kolonialismus in Verbindung stehen. Auch Mons wurde, wie andere Städte in Belgien, von Demonstrationen und Statuenbeschädigungen erschüttert. Um die Wurzeln dieser Probleme zu verstehen, hat sich das Mons Memorial Museum mit Pitcho, einem jungen, vielseitigen Künstler, zusammengetan, um der Öffentlichkeit eine Ausstellung zu präsentieren, die einen Beitrag zum Verständnis der kolonialen Erinnerung leisten wird.

Mit diesem Projekt, das sich mit der Frage der kolonialen Erinnerung der Bewohner der Region Mons auseinandersetzt, bekräftigt das Mons Memorial Museum seinen Platz als Gesellschaftsmuseum und Raum für Reflexion.

Eine relevante Ausstellung, um die Probleme und Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft besser zu verstehen!

 

Wir bemühen uns, Sie so gut wie möglich zu informieren, empfehlen Ihnen aber, vor Ihrer geplanten Reise Kontakt mit dem/der Anbieter*in aufzunehmen, den/die Sie besuchen möchten, bevor Sie sich auf den Weg machen. Mehr Informationen
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.

Von Samstag, 14. Mai 2022 bis Sonntag, 21. Mai 2023

Pass VISITWallonia.be

Pass VISITWallonia.be

Profitieren Sie von einer Vielzahl von Angeboten, um die Wallonie zu cleveren Preisen zu durchstreifen.

Den Pass erhalten
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen

Herunterladen