• Museum
Gründung 1930 - Mehrere Säle. Info-Tourismus. Schule von früher, Bearbeitung von Leinen, alte Berufe, Dynastie, Waffen, Krieg, altes Café, Laden, eingerichtete Küche von 1900, Riten, Etappen des Lebens, alte Mode, alte Lampen (Geschichte der Beleuchtung), geschichtliche Dokumente, Plakate von 1900, Gravuren. Alte landwirtschaftliche Geräte. Keksdosenmuseum, +/- 2.400 Dosen und Cafeteria. Neuer zusätzlicher Saal für kurzzeitige Ausstellungen (2 bis 3 Wochen pro Thema) vorgesehen.
Führungen für Gruppen auf vorherige Anfrage (min. 15 Pers.).
Dauer des Besuchs: 1 1/2 Stunden.
Besuch am Samstag Vormittag und Montag Vormittag nach Vereinbarung.
Beginn der letzten Führung um 17 Uhr.

Kontakt

COVID-19 : Der Freizeit-/Tourismusverkehr von und nach Belgien ist bis auf weiteres bis einschließlich Sonntag, den 18. April 2021, verboten. Falls Sie darüber hinaus eine Reise planen, empfehlen wir Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchsmodalitäten zu informieren. Mehr Informationen
Diese Hinweise dienen zu Ihrer Information. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise direkt bei den Sehenswürdigkeiten, Museen oder sonstigen Anbietern von Aktivitäten, für die Sie sich interessieren.

Ausstattung

Cafeteria - Geschäft/Boutique - Busstellplatz - Zweiradstellplatz - Parkplatz

Visites

Gruppe - Französisch - Niederländisch

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen