pdf

Archéoforum in Lüttich

  • Das Archeofrum Lüttich – Überreste aus der Antike und archäologisches Museum
Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.

Das Archeoforum in Lüttich ist ein außergewöhnliches archäologisches Forum unter der Place Saint Lambert – mitten im Zentrum von Lüttich.

Es ist das „historische Herz“ der Stadt – hier offenbart der Platz seine mehrtausendjährige Geschichte.

Das Archeoforum bietet Ihnen die Besichtigung der Funde verschiedener Ausgrabungsperioden an – von 1907 bis heute.

Der außergewöhnliche Parcours erzählt die Geschichte der Stadt, didaktisch modern aufbereitet. Sie werden prähistorische Funde entdecken, eine gallo-römische Villa und zahlreiche Überreste aus der Lambertuskathedrale, eine gigantische gothische Konstruktion, die während der französischen Revolution zerstört wurde.

Das Archeoforum stellt Ihnen Ipads zur Verfügung. Nutzen Sie diese interaktive Möglichkeit! Ein Besuch des Archeoforum dauert je nach Interesse, Lust und Laune 30 Minuten bis 2 Stunden.

 

 

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Didaktische Angebote

Ausstattung

  • Klimaanlage
  • Geschäft/Boutique
  • Pädagogisches Material auf Anfrage
  • Pädagogisches Material vor Ort
  • WLAN
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.