pdf

AFRIKANISCHES MUSEUM VON NAMUR

Wache der alten Leopoldkaserne (Ende des 19. Jh.).
Dokumente und Erinnerungsstücke aus der Zeit der Gründung des unabhängigen Staates Belgisch-Kongo bis 1960.
Geologie, Zoologie, afrikanische Landwirtschaft, Ethnologie, Bibliothek.
Afrikanische Kunst, Kunstschmiedehandwerk, Töpferei, Weberei, Korbflechterei, Musikinstrumente, Waffen.
An Feiertagen geschlossen.
Führungen für Gruppen und Schulen. Dauer: 1.30 Stunden. Auf Anfrage.
Gruppen ab 15 Personen, Anmeldung mindestens 48 Stunden vor dem gewünschten Termin.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum

Ausstattung

  • Cafeteria
  • Geschäft/Boutique
  • Parkplatz
  • Busstellplatz
  • Zweiradstellplatz
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.