Fußgängerfreundlich, kreativ, multikulturell, grün, dynamisch und weltoffen...Ottignies-Louvain-la-Neuve (unter Einheimischen kurz LLN genannt) wird Sie mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre begeistern. Viele kulturelle Veranstaltungen beleben den Alltag, darunter das berühmte Festival "24 heures vélo".

Die Studentenstadt Ottignies-Louvain-la-Neuve definiert sich als grüne Stadt. Der Autoverkehr ist sehr limitiert, um Raum für Fußgänger und Radfahrer zu bieten. Die jüngste Stadt Belgiens (erbaut in den 70-er Jahren) begeistert mit ihrer städtischen Architektur und dem hohen Anteil an Grünflachen.

Das Hergé-Museum und das neue Museum L, in dem Wissenschaft und Kunst einen interessanten Dialog eingehen, sind beliebte Adressen für Kulturinteressierte. Die Stadt bietet außerdem eine Vielzahl von themenbezogenen didaktischen und spielerischen Stadtrundgängen (z. B. Kunst in der Stadt, Flora und Fauna..), sowie Fahrrad- und Mountainbiketouren an.

Unter den wallonischen Reisezielen, die vom europäischen Programm EDEN (European Destinations of Excellence), ausgezeichnet wurden, erhielt die Stadt Louvain-la-Neuve 2013 den Preis für ihre zahlreichen Vorteile im Hinblick auf die Zugänglichkeit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.