Lokale Spezialitäten, reichhaltig und schmackhaft

Vorhang auf für einen echten Star unter den Spezialitäten von Mons. "El cayau montois" ist eine Süßigkeit mit dem Abbild des Affen der Grand Garde, den Sie an der Fassade des Rathauses entdecken können. Diese und weitere typische, regionale Leckereien stellen wir Ihnen hier vor:

El cayau montois

Hinter diesem lustigen Namen verbirgt sich ein  handgemachtes Törtchen mit einem erlesenen Inhalt bestehend aus  Baiser und Bisquit.  Umhüllt ist es mit einer Glasur aus Schokolade und Nüssen und verziert mit einem schokoladigen Abbild des berühmten Affen der Grande Garde am Rathaus von Mons. 

Le pavé Montois

Der pavé montois ist ein weicher Käse mit gewaschener Rinde auf Basis von Kuhmilch. Sein Geschmack ist nicht zu mild, aber auch nicht zu kräftig. Sie finden ihn in der Fromagerie Montoise sowie in Feinkostgeschäften mit regionalen Spezialitäten im Angebot. 

Le pagnon borain

Le pagnon borain ist ein Kuchen auf der Basis von Hefeteig und braunem Zucker (cassonade blonde). Diese zuckrige Variante wurde früher aus Resten von Brotteig hergestellt. Sie schmeckt lecker zu einer guten Tasse Kaffee. 

Die "Vins pétillants du Chant d'Éole"

Im Weinberg des charmanten Dörfchens Quévy-le-Grand in der der Nähe von Mons wachsen seit 2013 die Trauben für Schaumweine wie den Brut Blanc de Blancs und den Brut Rosé, die nach traditioneller Methode gekeltert werden. Eine Besichtigung der Kellerei für Gruppen ist möglich.