pdf

Schloss und Gärten von Freÿr-sur-Meuse in Hastière

  •  Schloss und Gärten von Freÿr-sur-Meuse in Hastière
Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • 365
  • Schloss/Burg
  • Schlosspark
  • Park/Garten
  • Architektonisches Kulturerbe

Freÿr-sur-Meuse ist ein Renaissanceschloss, das von herrlichen Gärten umgeben ist. Dieses wunderschöne Anwesen zählt zum bedeutenden Kulturerbe der Wallonie. Es liegt eingebettet in eine reizvolle Hügellandschaft direkt am Ufer der Maas.

Das Schloss

Das Schloss liegt in der reizvollen Ardennenlandschaft zwischen Waulsort und Dinant direkt am Ufer der Maas. Es wurde auf den Ruinen einer alten Festung erbaut, die im Jahr 1554 zerstört worden war. Zunächst war es ein Herrenhaus im Renaissancestil, im 17. und 18. Jahrhundert wurde das Gebäude vergrößert und verändert. 

Diese alte Sommerresidenz der Grafen de Beaufort-Spontin birgt ein raffiniertes und vielseitiges Interieur. Seine Salons wurden von den  20 Generationen, die dort gelebt haben, möbliert und dekoriert….hier wird Geschichte in einem prächtigen Rahmen lebendig.

Die Gärten

Freÿr schmückt sich mit weitläufigen, wunderschönen klassischen Gärten in vielen verschiedenen Stilrichtungen. Der Einfluss des Landschaftsarchitekten von Lous XIV., Le Nôtre, der auch Versailles gestaltet hat, ist unverkennbar. Besonders bemerkenswert sind zweifellos die 300 Jahre alten Orangenbäume, die ihren Duft über den Park verströmen.

Im 6 Kilometer langen Buchenlabyrinth können Sie sich vergnüglich "verlaufen", das charmante Trianon lädt zum Träumen ein. Jedes Jahr, am Nachmittag des 1. Mai, werden die Orangenbäume ins Freiland gebracht. Die formale Gartenanlage bildet einen herrlichen Kontrast zur umgebenden wilden Schönheit der umgebenden Felsen und Naturlandschaften.

Besucher mit besonderen Bedürfnissen

Erdgeschoss und Parterre sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Die Felsen von Freÿr

Freÿr ist das bekannteste Klettergebiet Belgiens mit dem größten Felsmassiv des Landes. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Club Alpin Belge (CAB) unter +32 81 22 40 84

Freÿr-sur-Meuse – ein Hauch von Versailles – ein unvergessliches Erlebnis!

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Externer Caterer

Ausstattung

  • Tageslicht
  • Geschäft/Boutique
  • Busstellplatz
  • Parkplatz

Tiere

    Haustiere zugelassen
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.