• Ausstellung

„Napoleon - jenseits des Mythos“: Auf einer Ausstellungsfläche von 3000 Quadratmetern wird das Leben dieser großen historischen Persönlichkeit geschildert, in all seinen Facetten. Eine Persönlichkeit, die auch 200 Jahre nach ihrem Tod immer noch Rätsel aufgibt und die Historiker beschäftigt. Zu sehen im Lütticher Bahnhof Guillemins, vom 3. April 2021 bis zum 9. Januar 2022.

Sie werden vollends in die Szenographie eintauchen! „Napoleon- jenseits des Mythos" ist die größte Ausstellung in Belgien zum 200. Todestag Napoleons.

Die Legende um ihn – zu deren Schaffung er maßgeblich selbst beigetragen hat – wurde seit seinem Tod stetig aufgebauscht. Inzwishcen gibt es mehr als 70.000 Werke und rund 1000 Filme und Dokumentationen.

Ein faszinierender und aufschlussreicher Besuch

  • Mehr als 300 außergewöhnliche und bedeutende Exponate
  • Drei Original-Szenerien: Ein interaktives Schlachtfeld mit Biwak, ein Ballsaal in den Tuilerien, der den Prunk bei Hofe darstellt und das Büro des Kaisers.
  • Verschiedene Inszenierungen

Objektiv und kritisch

Die Ausstellung ist bewusst kein Bilderborgen und ist auch weit weg von goldglänzenden Darstellungen der Persönlichkeit. Sie versteht sich vielmehr als Wiedergabe zahlreicher historischer Studien. 

Vom Menschen zur Legende

Die Ausstellung lässt unter heutigem und pluralistischem Blickwinkel die großen Etappen Revue passieren, die die volkstümliche Vorstellung der Figur Napoleon geschaffen haben.

In zehn Themenbereichen lernt der Besucher den Mann, sein Leben und sein Werk besser kennen:

  • Eine einzigartige Persönlichkeit: Seine Lebensentscheidungen
  • Die Revolution: Die Machtübernahme
  • Eine Zeitschiene
  • Das Leben des Soldaten
  • Die großen Schlachten und Koalitionskriege
  • Die Krönung
  • Prunk: Der Mann privat und der Empire Stil, eine Stilrichtung in der Kunst, die er kreiert hat.
  • Mythos und Erbe: So unter anderem das Bürgerliche Gesetzbuch (Code Napoléon)
  • Belgien: Raum für die Belgier, die zu seiner Entourage gehörten
  • Epilog: Die Rückkehr der Asche zum Invalidendom und der frühe Europäer

Diese Ausstellung zum Gedenken an den 200. Todestag Napoleons sollten Sie unbedingt besuchen!

COVID-19 : Der Freizeit-/Tourismusverkehr von und nach Belgien ist bis auf weiteres bis einschließlich Sonntag, den 18. April 2021, verboten. Falls Sie darüber hinaus eine Reise planen, empfehlen wir Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchsmodalitäten zu informieren. Mehr Informationen
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.

Von Samstag, 03. April 2021 bis Sonntag, 09. Januar 2022

Ermäßigungen

Ermäßigungen

Herunterladen
Broschüren

Broschüren

Zauberhafte belgische Ardennen
Herunterladen