pdf

Laurence Bibot. Studio Madame | Museum der Fotografie in Charleroi

Seit dem 1. Juli 2020 sind die meisten touristischen Attraktionen in der Wallonie wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Grenzen nach Belgien sind seit Mitte Juni wieder geöffnet.

Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch Kontakt mit dem Betrieb aufzunehmen, den Sie besuchen möchten, oder sich auf der entsprechenden Internetseite über die Öffnungszeiten und die Reservierungs- sowie Besuchs-Modalitäten zu informieren.
Sehen Sie sich die Liste der geöffneten Attraktionen an.
  • Ausstellung
Vom 25. Januar bis 20. September 2020

'Laurence Bibot. Studio Madame', das sind Videoclips, in denen die belgische Künstlerin bereits erfolgte Interviews von Persönlichkeiten übernimmt. Im Museum der Fotografie von Charleroi, vom 25. Januar bis 20. September 2020.

Laurence Bibot hat schon immer Geschmack gefunden an Verkleidung und Grimassen: in Miss Bricola mit den Les Snuls, dann in seinen Aufführungen und echten Porträtgalerien, in denen sich Klischee an Klischee reiht, die Intonation, das Timbre der Stimme demaskieren die Stereotypen.

Erstaunliche Videoclips

Seit einigen Jahren, mit Beginn der TV Archivs, hat Laurence Bibot eine Reihe von kleinen Videoclips erstellt, bei denen er sich des femininen Archetypen und bekannter Persönlichkeiten bedient:

  • Barbara
  • Juliette Gréco
  • Soeur Sourire
  • Amélie Nothomb...

Es handelt sich um Playbacks. Laurence Bibot reproduziert die Bewegung der Lippen der interviewten, deren Kostüme er übernimmt: Perücken, Schals, Halstücher, Brillen, geblümte Hemden und Chanel Kostüme ...

Entdecken Sie Laurence Bibot zu Ihrem allergrößten Vergnügen im Museum der Fotografie von Charleroi !

Öffnungszeiten

Vom 25. Januar bis 20. September 2020

Veranstalter

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.