ST-MONON-STIFTSKIRCHE UND KAPELLE

flag
  • Relgiöses Kulturerbe
Die Saint-Monon-Stiftungskiche, das ehemalige Friedhof und die Lindenallee (1804 ) sind alle von der Commission des Monuments et Sites klassifiziert worden. Das heutige Gebäude wurde 1661 (Chronogramm über der Tür) und Zwiebelturm 1782 gebaut.
Ein didaktisches Plakat am Eingang der Stiftungskirche beschreibt die Geschichte von Saint-Monon, der 636 aus Schottland kam, um die Einwohner der "Nassonia"-Pfarrgemeinde zu evangelisieren. In der Stiftungskirche befindet sich der Sarkophag von Saint-Monon. Dieser wird von der Stiftungskirche bis zur Saint-Monon-Kapelle anläßlich der Remuages-Umzug am Sonntag vor der Christi-Himmelfahrt gebracht.
Die Saint-Monon-Kapelle stammt aus 1834.
Didaktische Plakate FR/NL.

Leistungen/Ausstattung

Ausstattung

  • Barrierefrei (unter Vorbehalt)
  • Parkplatz
  • Busstellplatz

Zusätzliche Infos

BusparkplatzJa
Bewachter ParkplatzJa
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.