Kathedrale St. Paul / Domschatzkammer Lüttich

flag
  • Kathedrale St. Paul / Domschatzkammer Lüttich
  • Museum/Entdeckungen
  • Relgiöses Kulturerbe
Nach der Zerstörung der alten Lütticher Kathedrale Saint-Lambert ab 1794 fanden die erhaltenen Schätze von Saint-Lambert in der Schatzkammer von Saint-Paul eine neue Herberge.
Wie viele religiöse Bauwerke dieses Ausmaßes hat Saint-Paul verschiedene Umbau- und Rekonstruktionsarbeiten erlebt, vom Beginn der Bauarbeiten um 1230 bis zum Bau eines zusätzlichen Stockwerks im Turm im 19. Jahrhundert, der den Turm von Saint-Lambert nachempfindet.
Die Schatzkammer birgt mehrere herausragende Objekte des mittelalterlichen Lütticher Kulturerbes, wie z.B. den Reliquienschrein Karls des Kühnen (ca. 1467) und von St-Lambert (ca. 1512) sowie das maasländische Elfenbeinrelief der 3 Auferstehungen. Bemerkenswerte Textilsammlungen (Grabtücher des Heiligen Lambertus, liturgische Ornamente). Der Schatz bietet eine Reise durch Kunst und Geschichte des ehemaligen bischöflichen Fürstentums von Lüttich.

Praktische Infos

  • Audioguides FR, NL, DE und EN.
  • Führungen täglich um 15 Uhr. Führungen für Gruppen FR, EN, NL und DE außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage.
  • Barrierefreier Zugang.

Preis

Einzelpersonen

5 €
3 €
3 €

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Gruppe
  • DE
  • EN
  • FR
  • NL

Ausstattung

  • Barrierefrei (unter Vorbehalt)
  • Parkplatz
  • Busstellplatz
  • Zweiradstellplatz
  • Geschäft/Boutique

Zusätzliche Infos

BusparkplatzJa
Bewachter ParkplatzJa
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.