Gros-Fays, eines der schönsten Dörfer der Wallonie

flag
  • Gros-Fays, eines der schönsten Dörfer der Wallonie
  • Die schönsten Dörfer der Wallonie
Gros-Fays ist ein typisches kleines Ardennendorf in der Provinz Namur. Abseits der großen Hauptverkehrsachsen bietet das Dorf himmlische Ruhe und Abgeschiedenheit. Und so ist es der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen durch die Natur. Es schmiegt sich an den Hang eines Hügels, an dessen Fuße die Semois plätschert.

Kleine Schätze, die man hier entdecken kann

Der Wald, in dem stattliche Buchen ihre Wipfel in den Himmel recken, ist einer der großen Naturschätze der Ardennen. Unterhalb des Dorfs findet man einige ehemalige Steinbrüche, deren Spuren bis heute zu sehen sind. Spuren hinterlassen hat auch der Tabakanbau mit verschiedenen Trockenstellen, die einst als landwirtschaftliche Lagerräume genutzt wurden. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Schlossgutshof aus dem 17. Jahrhundert und das Waschhaus aus dem Jahr 1865 in der Nähe des Brunnens im Dorfkern, eingefasst von den eng stehenden Häusern aus Schiefergestein

Les Plus Beaux Villages de Wallonie

Der Verein "Les Plus Beaux Villages de Wallonie" wurde 1994 nach französischem Vorbild ins Leben gerufen und zeichnet die schönsten Dörfer der Wallonie mit seinem Gütesiegel aus. Hier findet man nicht nur unter Denkmalschutz stehende Bauten und außergewöhnliches Kulturerbe (in einer intakten Umgebung), sondern auch Dorfbewohner, die den Besucher an der besonderen Dorfatmosphäre teilhaben lassen möchten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.