BOIS DE LA PAIX (WALD DES FRIEDENS)

flag
  • Monument
  • Naturraum
Die 4.000 Bäume, die den Wald bilden, wurden aus Anlass des 50. Jahrestages der Ardennenschlacht gepflanzt. Sie sind den amerikanischen Veteranen gewidmet, die in den Ardennen gekämpft haben, den belgischen Soldaten und allen zivilen und militärischen Opfern des Winters 44-45. Jeder Veteran, der 1994 nach Bastogne zurückgekehrt ist, hat einen Baum ausgewählt, der künftig seinen Namen tragen wird. Der Wald des Friedens (Bois de la Paix) bildet das Emblem der UNICEF: die Mutter und das Kind, Symbol der menschlichen Zärtlichkeit. Diese Zeichnung ist nur aus der Luft zu erkennen. Die Baumarten bestehen ausschliesslich aus Ebereschen, Birken, Buchen und Eichen.
Ganzjährig und durchlaufend geöffnet.
Anfahrt : via die E411, die E25 und die N4, Ausfahrt Bastogne, dann in Richtung Mardasson, Bizory - TEC: Bus bis Bastogne (Bizory ist 4 Km davon entfernt).
Eintritt frei und kostenlos.
Geführte Besichtigungen : Erklärungstafeln vor Ort.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Gruppe
  • EN
  • FR
  • NL

Ausstattung

  • Parkplatz
  • Busstellplatz

Tiere

    Haustiere zugelassen

    Zusätzliche Infos

    BusparkplatzJa
    Bewachter ParkplatzJa
    Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.