Ny - eines der schönsten wallonischen Dörfer

flag
  • Ny - eines der schönsten wallonischen Dörfer
  • Die schönsten Dörfer der Wallonie
Eingebettet in ein weites Tal mit bewaldeten Hügelkuppen erhebt sich das Dorf Ny unter dem wallonischen Himmel. Stein und Wasser bestimmen das Bild der traditionellen Architektur: Die Gemeinde besteht aus einer Reihe von Wohn- und Bauernhäusern, die überwiegend aus dem 19. Jahrhundert stammen und teils umgebaut wurden.
Vorherrschendes Material ist der Kalkstein, doch durch die abgewandten Häuserwände ziehen sich oftmals knorrige verwitterte Balken im Fachwerkstil. Hier und da heben sich kleine Farbtupfer von dem eher strengen grauen Kalkstein ab: blaue Fensterläden, üppig wallende rote und rosafarbene Geranien, mit Efeu begrünte Fassaden.
Das Wasser zieht sich wie ein roter Faden durch das Dorf: An der Kirch- und Pfarrhausmauer plätschern beschaulich die Brunnen und auch die Hauptstraße „Rue des Fontaines“ ist von Brunnen gesäumt. Sehenswert sind die alte Mühle, die 5 Kapellen und das Pfarrhaus. Eine ganze Reihe von „Gîtes“, der belgischen Entsprechung des Bed&Breakfast, erwarten den Besucher mit wallonischer Herzlichkeit.

Praktische Infos

Führungen möglich.

Les Plus Beaux Villages de Wallonie

Der Verein "Les Plus Beaux Villages de Wallonie" wurde 1994 nach französischem Vorbild ins Leben gerufen und zeichnet die schönsten Dörfer der Wallonie mit seinem Gütesiegel aus. Hier findet man nicht nur unter Denkmalschutz stehende Bauten und außergewöhnliches Kulturerbe (in einer intakten Umgebung), sondern auch Dorfbewohner, die den Besucher an der besonderen Dorfatmosphäre teilhaben lassen möchten.

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.