GARTENSCHLOSS VON TONGRE-NOTRE-DAME

flag
  • Schloss/Burg
  • Architektonisches Kulturerbe
Die Umgebung von Tongre-Notre-Dame ist besonders bekannt für ihre der Jungfrau Maria gewidmete Basilika. Aber sie verbirgt auch einige unerwartete Schätze, wie zum Beispiel das Gartenschloss. Dieser neoklassizistische Wohnsitz, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut wurde, steht im Zentrum eines großen, regelmäßigen Parks. Heute ist das Gartenschloss das Eigentum eines Endokrinologen, des Doktors Ken Strauss. Dieser hat den Wohnsitz restauriert, um hier medizinische Seminare zu empfangen. Das Gartenschloss hat einen rechteckigen Grundriss. Die Fassaden der Vorder- und Rückseite im neoklassizistischen Stil sind zwei Stockwerke hoch und befinden sich unter einem Mansardendach; dieses wird von einem Holzsims gesäumt. Die Fassaden werden von rechteckigen Fenstern aufgehellt.
Schloss ist für das Publikum nicht geöffnet.
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.