pdf

MUDIA - Das neue didaktische Museum der Kunst in Redu

  • Museum/Entdeckungen

Am 10. September 2018 wurde das MUDIA in Redu, in der Provinz Luxemburg, eröffnet. Dieses ganz neue didaktische Museum birgt mehr als 300 Werke von der Renaissance bis heute. Sie können hier Kunst auf originelle Weise in der Wallonie entdecken.

7 Jahrhunderte Kunstgeschichte

Véronèse, Brueghel, Rodin, Spilliaert, Van Dongen, Wouters, Picasso, Modigliani, Giacometti, Magritte, Hergé, Franquin, Geluck…Sie können mehr als 300 Meisterwerke bestaunen. Sie kommen aus belgischen und internationalen Privatsammlungen. Alle Kunstgattungen werden gezeigt: Malerei, Skulpturen, Zeichnungen, Comics, Fotografie oder auch Kino.

Verstehen, lernen und sich vergnügen – das sind die drei Schlüsselbegriffe dieses ungewöhnlichen Kunstmuseums. In dem Zusammenhang bietet es einen spielerischen Parcours an, digital und High-Tech, wo der Besucher nicht passiv bleibt. Dank Videoanimationen und belebter Bilder, Spielen und Tests in allen 20 Ausstellungsräumen lernt das erwachsene Publikum, Kunst und ihre Entwicklung mit anderen Augen zu betrachten…und Kinder ebenso!

Mitten im Bücherdorf

Das MUDIA ist in einem früheren Pfarrhaus mitten im Zentrum des Bücherdorfs Redu angesiedelt. . Es gibt dort auch ein gastronomisches Café und einen Feinkostladen in einer Bibliothek. Hier kann man die Produkte in einem originellen Rahmen verkosten.

Preis

Einzelpersonen

12 €
von 4 € zu 6 €

Gruppe

10 €
Kinder bis 3 Jahre:  frei. Schulgruppen: 5€. Gruppen ab 15 Pers. Family Deal (2 Erw. + 2 Kinder):  30€. Audioguide wahlweise: 3€, in Englisch, Französisch, Niederländisch und Deutsch. Führungen (mit Reservierung): 70€ (90€ WE) - Dauer 1.30 Std.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Verkauf
  • Bibliothek oder Dokumentationszentrum

Ausstattung

  • Bar
  • Cafeteria
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.