pdf

KÖNIGIN ASTRID PARK

  • Park/Garten
Manche Quellen bezeichnen J. Duquesnes als Gründer dieses einmaligen Parks mit seinen sich schlängelnden und schattigen Alleen, während andere den Park dem nicht weniger berühmten Louis Fuchs zuschreiben. Der hügelige Aspekt der Alleen und die natürliche Anpflanzung von Bäumen geben dem Park etwas spontanes und eine romantische Komposition, die die Intimität der Besucher gewährleistet. Spontan, malerisch und voller romantischer Aspekte, seine Komposition, eher bildhaft als architektonisch,... Stück für Stück Elemente, die auf einen Garten englischen Stils hinweisen. Im Park stoßen wir auf wertvolle und exotische Bäume, jedoch auch auf Skulpturen: Büsten von Königin Astrid und François-Joseph Navez sowie ein sehr schöner Musikkiosk, der nach dem Ersten Weltkrieg wieder aufgebaut wurde.
Durchgehend geöffnet.
Zufahrt : Autobahn : von Mons kommend: E42-A54, Ringausfahrt Nr. 29, EST - Von Brüssel kommend: E19-A54, Ringausfahrt Nr. 29, Charleroi Est - Zug: Bahnhof Charleroi Sud.
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.