pdf

Giorgio de Chirico. Zu den Ursprüngen des belgischen Surrealismus | BAM

  • Ausstellung
Vom 16. Februar bis 02. Juni 2019

Ein thematischer Besucherrundgang stellt die originelle Persönlichkeit von Giorgio de Chirico in den Vordergrund. Sie lädt den Besucher ein, in das mysteriöse, traumhafte und poetische Universum des italienischen Künstlers einzutauchen. Im BAM, in Mons, vom 16. Februar bis 2. Juni 2019. 

Ab 1910 entwickelte sich de Chirico als einer der Pioniere der modernen Kunst, dessen Werk zur Geburtsstunde des Surrealismus beitrug. In Belgien wurde sein Werk und seine Arbeit von René Magritte, Paul Delvaux und Jane Graverol entdeckt, und die Entwicklung dieser Kunstrichtung nahm ihren Lauf.

Verpassen Sie diese Ausstellung nicht, ein leidenschaftlicher Dialog zwischen den drei Protagonisten des belgischen Surrealismus und ihren Modellen.

Öffnungszeiten

Vom 16. Februar bis 02. Juni 2019
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.