Archéoforum in Lüttich

flag
  • Das Archeofrum Lüttich – Überreste aus der Antike und archäologisches Museum
  • Das Archeofrum Lüttich – Überreste aus der Antike und archäologisches Museum
  • Das Archeofrum Lüttich – Überreste aus der Antike und archäologisches Museum
  • 365
  • Museum/Entdeckungen

Das Archeoforum in Lüttich ist ein außergewöhnliches archäologisches Forum unter der Place Saint Lambert – mitten im Zentrum von Lüttich.

Es ist das „historische Herz“ der Stadt – hier offenbart der Platz seine mehrtausendjährige Geschichte.

Das Archeoforum bietet Ihnen die Besichtigung der Funde verschiedener Ausgrabungsperioden an – von 1907 bis heute.

Der außergewöhnliche Parcours erzählt die Geschichte der Stadt, didaktisch modern aufbereitet. Sie werden prähistorische Funde entdecken, eine gallo-römische Villa und zahlreiche Überreste aus der Lambertuskathedrale, eine gigantische gothische Konstruktion, die während der französischen Revolution zerstört wurde.

Das Archeoforum stellt Ihnen Ipads zur Verfügung. Nutzen Sie diese interaktive Möglichkeit! Ein Besuch des Archeoforum dauert je nach Interesse, Lust und Laune 30 Minuten bis 2 Stunden.

 

 

Öffnungszeiten

Während des Schuljahrs: dienstags bis freitags, von 9 bis 17 Uhr, samstags, von 10 bis 17 Uhr.

In den Schulferien: dienstags bis samstags, von 10 bis 17 Uhr

Sonntags und montags und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen: 01.01. - 01.05. - 21.07. - 15.08. - 27.09. - 01.11. - 02.11. - 11.11. - 25.12. und Christi Himmelfahrt.

Preis

Freier Eintritt am ersten Sonntag des Monats
Gratis am 1. Sonntag des Monats von 13 bis 17 Uhr.

Leistungen/Ausstattung

Services

  • Freie Caterer-Wahl
  • Didaktische Angebote
  • Gruppe
  • ES
  • FR
  • EN
  • DE
  • NL

Ausstattung

  • Internet-Zugang
  • Barrierefrei (unter Vorbehalt)
  • Klimaanlage
  • Geschäft/Boutique
  • Pädagogisches Material auf Anfrage
  • Pädagogisches Material vor Ort
  • Nichtraucher
  • WLAN
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.