Die Brücke "Pont des Trous" in Tournai

pdf
  • Bewundern Sie die "Lochbrücke" in Tournai bei einer Radtour
  • Monument
  • Architektonisches Kulturerbe

Die Brücke Pont des Trous in Tournai zählt zu den prächtigsten Überbleibseln der mittelalterlichen Militärarchitektur Belgiens. Das ehemalige Wassertor war Teil der zweiten Stadtbefestigung und zur Verteidigung des Scheldelaufs mit enormen Gittern versehen, die jederzeit herabgelassen werden konnten, um den Schiffsverkehr zu unterbinden.

Die architektonische Struktur besteht aus zwei Türmen: dem Bourdiel (1281) am linken Ufer, dem Thieulerie am rechten Ufer (1302-1304) sowie einem Wehrgang.

Im Laufe der bewegten Geschichte wurde die Brücke mehrfach beschädigt: Was wir heute sehen, ist Ergebnis des Umbaus im Jahr 1947: Die Türme und Pfeiler wurden um 2,40 m erhöht, und der mittlere Brückenbogen wurde erweitert, um die Durchfahrt der Binnenschiffe zu erleichtern.


Infos beim Fremdenverkehrsamt von Tournai.

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.